Tango Meets Jazz

"Tango meets Jazz" ist eine originelle Mischung aus Tango und Stilelementen des Jazz.

Im Programm werden sowohl Eigenkompositionen von Bandonegro als auch aufgefrischte Arrangements der Werke Astor Piazzollas vorgeführt, wobei das Konzert ein neues Tangokonzept, einen neuen Stil und eine neue musikalische Sprache zeigt.

Die vierköpfige Band wird auf der Bühne von zwei Stars der polnischen Jazzszene begleitet – einem Gitarristen und einem Schlagzeuger.

"Dies ist ein neuer Blick auf den musikalischen Tango, eine tiefgreifende Analyse dessen, was Energie, Tanz und Rhythmus im Tango ist, und was Schönheit und Herzensfreude ist. Die Kompositionen werden perfekt serviert, sehr emotional und mit viel Fantasie [...]“
Dionizy Piątkowski (Musikjournalist, Gründer des Festivals Era of Jazz)

Besetzung

  • • Bandonegro
  • • E-Gitarre (Dawid Kostka)
  • • Schlagzeug (Mateusz Brzostowski)

Repertoirevorschlag

  • 1. Zita – A. Piazzolla
  • 2. Escolaso – A. Piazzolla
  • 3. Romance del diablo – A. Piazzolla
  • 4. Adios Nonino – A. Piazzolla
  • 5. Michelangelo '70 – A. Piazzolla
  • 6. Mumuki – A. Piazzolla
  • 7. Vayamos al diablo – A. Piazzolla
  • 40 Minuten
  • - Pause -
  • 8. Milonga del tiempo presente - Bandonegro (M. Antkowiak)
  • 9. Tonelero - Bandonegro (M. Antkowiak)
  • 10. Circus Tango - Bandonegro (M. Antkowiak)
  • 11. Gotango – Bandonegro (M. Antkowiak)
  • 12. Bicicletta - Bandonegro (M. Antkowiak)
  • 13. Tenderness – Bandonegro (M. Antkowiak)
  • 14. Vislumbrar - Bandonegro (M. Antkowiak)
  • 15. Libertango – A. Piazzolla
  • 16. Englishman in New York - Sting (opr. Bandonegro)
  • 45 Minuten

Tango Meets Jazz- Eine einzigartige Liaison von Tango und Jazz-Sound!

#bandonegroontour